Jose Luis Narbaiza zu Gast im Rothus

Der in Venezuela geborene Künstler studierte zunächst Mathematik und Nahrungsmitteltechnik an der Universität von Vitoria – Gasteiz in Spanien, Zeichnen und Malen lernte er autodidaktisch.

Seine Werke begegnen verschiedenen Kontinenten. Obwohl er sich als baskischer Künstler betrachtet, möchte er, dass seine ausgestellten Werke als „Schweizer Etappe“ betrachtet werden.

Jose Luis Narbaiza hat bereits vor zwei Jahren einige seiner Werke im Museum ausstellen können, seither waren seine Bilder an verschiedenen Orten und in Galerien zu sehen, so z.B. in der Biene Bank in Altstätten, aber auch in seiner Heimat in Spanien.

Öffnungszeit: 13.10. und 27.10. von 14 bis 17 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen